Nutzung der Sonnenenergie

Solar auf dem Dach

Mit heutigen Modulen der Photovoltaik wird eine elektrische Spitzenleistung (Peak) von 140 oder mehr Watt je Quadratmeter erreicht. Im Einzelfall ist das abhängig vom Standort des Gebäudes und von der eingesetzten Technik. Bei einer Fläche von 10 Quadratmetern können also 1400 Wp = 1,4 kWp erreicht werden. Dank der Massenfertigung sank der Gesamtpreis einer Anlage in den ersten 10 Jahren im Durchschnitt auf ein Zehntel (von rund 200.000 DM auf umgerechnet 20.000 DM), während sich die Leistung verdoppelte (von 70 auf 140 Watt je Quadratmeter).

Nach einer aktuellen Berechnung von Solaranlagen-Portal.com kann bei 100 m² Dachfläche ein 4-Personen-Haushalt seinen elektrischen Energieverbrauch zu 50% mit Strom von der Sonne decken. Über die staatlich garantierte Einspeisevergütung lassen sich zusätzliche Einnahmen aus dem produzierten Überschuss - insbesondere im Hochsommer - erzielen. Insgesamt ergibt sich daraus eine interessante Rendite als Alternative zu anderen Formen der Geldanlage. Wir bieten registrierten Mitgliedern unserer Interessengemeinschaft eine kostenlose Prüfung entsprechender Angebote von Fachbetrieben.

© Frank M. Rauch 22.10.2008, zuletzt geändert am 14.06.2016