Das sind Ihre Vorteile als Mitglied des Vereins:
Für den Verein zahlen Sie einen Jahresbeitrag von nur 50 Euro, wenn Sie unsere Leistungen in Anspruch nehmen wollen.

Als Mitglied des Vereins entstehen Ihnen keine Kosten für den Kauf von Aktien oder anderen Kapitalanteilen im Bereich der Erneuerbaren Energien.

Jeweils zum Ende des Folgejahres können Sie kündigen.
Wir beraten Sie persönlich kostenlos bei Investitionen im Bereich der Erneuerbaren Energien. Dies gilt auch bei bestehenden Kapitalanlagen und für die Frage, welches die geeignete Form ist.

Auf Wunsch vertreten wir Sie bei den Hauptversammlungen von Aktiengesellschaften und den Generalversammlungen von Genossenschaften, die im Bereich erneuerbare Energien tätig sind, wenn Sie nicht selbst hinfahren können oder wollen.

Seit Gründung unserer Interessengemeinschaft erstellen wir Berichte von Haupt- und Generalversammlungen; diese können Sie bei uns kostenfrei erhalten.

Wir unterstützen Sie beim Bau einer Solaranlage (Warmwasserbereitung, Wärmegewinnung), Wind- oder Wasserkraftanlage auf Ihrem Haus bzw. Grundstück.
Wir holen Vergleichsangebote von erfahrenen Fachbetrieben ein und erstellen eine Wirtschaftlichkeitsberechnung. Die Beratung ist für Eigentümergemeinschaften möglich, wenn ein Eigentümer Mitglied unserer Interessengemeinschaft ist.

Wir stellen für Sie die notwendigen Unterlagen für eine behördliche Erlaubnis oder Genehmigung sowie für die Steuererklärung zusammen.

Wir lösen auch schwierige Fälle - wenn z.B. eine stillgelegte Wasserkraftanlage (Wasserrad) wieder in Betrieb genommen werden soll.
Wir weisen daraufhin, dass nur natürliche Personen Mitglied in unserem Verein werden können. Das Erneuerbare-Energien-Gesetz in Deutschland ist inzwischen ein sehr kompliziertes Regelwerk geworden. Für Unternehmen und Institutionen gibt es eine Reihe von Berufs- und Fachverbänden. Da nach unserer Erfahrung gerade Privatpersonen durch unvorhergesehene Entwicklungen in eine wirtschaftlich schwierige Lage kommen können, bietet unser Verein die Möglichkeit, die Zahlung des Jahresbeitrages auszusetzen, ohne die Mitgliedschaft zu verlieren. Wir bitten um Verständnis, dass unsere Beratung nur in Anspruch genommen werden kann, wenn der für das laufende Kalenderjahr fällige Beitrag in Höhe von 50 Euro bezahlt ist.
Bei Interesse senden wir gerne die Satzung zu, die sich gegenwärtig noch in der Diskussion befindet. Hierzu bitten wir, das entsprechende Formular auszufüllen.
Aufgestellt am 11.07.2002, letzte Änderung am 29.03.2017